derstandard.at: Schule produziert lustlose Pflichterfüller – Interview mit Gerald Hüther

Ich möchte an dieser Stelle auf einen Artikel von Prof. Dr. Gerald Hüther aus dem Jahre 2012 hinweisen. Der Neurobiologe aus Göttingen hat darin treffliche Worte über unser antiquiertes Schulsystem und versaute Mathe-Karrieren fallen gelassen. Anstatt die Kinder zu motivieren ihren Stärken zu folgen, werden sie in ein festes Schema gepresst und zur Beseitigung ihrer Schwächen gedrängt. Anstatt Lernen mit Spaß regiert in unseren Schulen Lernen mit Druck & Drill. Die Angst vor Fehlern erwürgt Forscherdrang und kreative Ideen.

Weiterlesen …derstandard.at: Schule produziert lustlose Pflichterfüller – Interview mit Gerald Hüther

Neues Schulfach Wirtschaft und Beruf in Baden-Württemberg

Zu Jahresbeginn wurden Meldungen laut, dass es in Baden-Württemberg zukünftig ein neues Schulfach “Wirtschaft und Beruf” geben soll. Das Fach soll an allen allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg als Pflichtfach eingeführt werden. Nach den Worten von Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) soll es “Kindern helfen, zu mündigen Wirtschaftsbürgern zu werden”. Auslöser für diese Entscheidungen waren u.a. Diskussionen … Weiterlesen …

Textaufgabe des Grauens – Wie alt ist der Kapitän?

Kurze Zeit nach meinem Artikel über das Mathe Arschloch bin ich über einen ähnlich klingenden Beitrag gestolpert: “Mathe ist ein Arschloch! Oder etwa doch nicht?“. In diesem Artikel wird ein Experiment vorgestellt, das Pädagogen des französischen Forschungsinstituts für Mathematikunterricht IREM im Jahr 1980 durchgeführt hatten. Folgende Frage wurde 97 Grundschülern gestellt:

Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe. Außerdem sind 10 Ziegen an Bord. Wie alt ist der Kapitän des Schiffes?

Weiterlesen …Textaufgabe des Grauens – Wie alt ist der Kapitän?

Diagnose Dyskalkulie/Rechenstörung – und nun?

Eine Rechenschwäche/Rechenstörung (Beeinträchtigung des arithmetischen Denkens) bei Kindern (und auch Erwachsenen) tritt bei ca. 3-7 Prozent der Weltbevölkerung auf. Das bedeutet, in jeder Schulklasse sind durchschnittlich 1-2 Schüler von einer Dyskalkulie betroffen. Häufig wird die Rechenstörung als solche gar nicht erkannt, und falls doch, dann meistens erst in der 3. oder 4. Klasse. I.d.R. werden … Weiterlesen …

Schleswig-Holstein – Bildungsministerium korrigiert Mathe Abi-Noten nach oben

Es hagelt weiter Mathe-Kapriolen im deutschen Bildungssytem. Weil die Mathe Abi-Noten an den beruflichen Gymnasien in Schleswig-Holstein nicht nur deutlich schlechter als im Vorjahr ausfielen sondern auch definitiv schlecht waren – mehr als die Hälfte der Abiturienten hatte mangelhafte Noten in Mathematik abgeliefert – sah sich das Bildungsministerium zu einer Korrektur der Noten genötigt.

Weiterlesen …Schleswig-Holstein – Bildungsministerium korrigiert Mathe Abi-Noten nach oben

Mathe-Lehrer oder Pappnase

Nach der jetzt publik gewordenen Abi Panne in NRW möchte ich eine Schüppe nachlegen und mich mal gehörig auskotzen was die Qualität von Lehrern und ihren Formulierungskünsten angeht. Meinem Sohn hat vor Jahren ein Mathelehrer seinen Realschul-Abschluss versaut, weil eine deutlich unpräzise Aufgabenstellung ihn eine Aufgabe und damit eine Note gekostet hat. Nicht nur, dass … Weiterlesen …